Lychener Seen-Lauf

Lychener Seen-Lauf

Lychener Seen-Lauf  am 30.4.2017

Nach jahrelanger Abstinenz bei diesem Wettkampf, ich glaube letztmalig waren wir zu DDR-Zeiten noch auf der alten Strecke hier am Start, wollten wir es dort wieder einmal probieren. So hatten sich Günter und Peter für die 15,5 km-Distanz gemeldet. Die Strecke war uns vollkommen unbekannt. Wir wurden aber von uns bekannten Läufern auf so einige Überraschungen vorgewarnt. Pünktlich um 10.50 Uhr starteten dann 150 Läufer. Und so zog sich dann die Läuferschlange durch das anfangs wellige Gelände mit kleinen Anstiegen und bergab Passagen. Aber dann nach ca. 8 km ging es steil bergab und anschließend gleich wieder steil bergauf. Das wäre ja alles halb so schlimm, wären da nicht noch die vielen Wurzeln quer über die Laufstrecke verteilt gewesen. Dadurch war kein gleichmäßiger Laufrhythmus möglich und die letzten Meter der Steigung konnten nur noch gegangen werden. Und so ging es dann weiter bis ins Ziel – ständig bergauf und bergab, schmale mit Wurzeln übersäte Wege an steilen Abhängen. Aber wir kamen beide ganz gut damit zurecht. Günter blieb kurz hinter Peter und folgte seinen Spuren. In der Gesamtwertung landeten wir auf den Plätzen 43 und 44.

Das Bild zeigt Peter und Günter noch gekennzeichnet vom Lauf. In der M55 kam Günter auf den 3.Platz in 1:17:29 h und

Peter wurde in der M65 Erster mit 1:17:30 h.